Michael Macke erwartet offensivstarken Gegner

Der ungewollten Spielpause gewann Thüles Trainer Michael Macke durchaus etwas Positives ab: „Die angeschlagenen Spieler hatten Zeit, ihre Verletzungen auszukurieren.“ Dementsprechend hat sich mit jeder Woche die Personallage gebessert. Dass die Lohner die Partie auf Kunstrasen austragen werden, kommt auch den Thülern entgegen. Schließlich verfügt Macke, der wieder auf die Dienste von Stefan Vogel, Cristian Boicu sowie Johannes Göken zurückgreifen kann, über eine spielstarke Mannschaft. „Zudem haben wir ein Großteil unserer Testspiele auf Kunstrasen absolviert“, sagt Macke. Er erwartet einen Gegner, der über viel Offensivpotenzial verfügt. Macke hatte sich vor kurzem das Spiel der Lohner gegen den SV Altenoythe (3:5) im Internet angeschaut.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.